Bahnhof Dortmund-Bövinghausen

Bahnhof Dortmund-Bövinghausen

Der Bahnhof – Bövinghausen liegt im statistischen Bezirk 71 von Dortmund. Der Stadtteil grenzt im Norden an Castrop-Rauxel, Stadtteil Merklinde, im Osten an Westrich, im Süden an Lütgendortmund und im Westen an Bochum, Stadtteil Gerthe. Er ist zusammen mit Holte-Kreta der westlichste Vorort Dortmunds.

Adresse

Dortmund-Bövinghausen
Merklinder Str.
44388 Dortmund


cshow


Kleiner Einblick in die Geschichte des Bahnhofs

Am 1. April 1909 wurde das heutige Westrich nach Bövinghausen eingemeindet. Zu den 3602 Einwohnern Bövinghausens gesellten sich 980 Westriche. Diese Zahl stieg 1910 auf 4.698 registrierte Einwohner, die unter anderem. machte den Ausbau des Bahnhofs erforderlich.

In dieser Phase entstand um das Bergwerk herum eine Arbeiterkolonie im Stil der Gartenstadt, die Landwehrkolonie. Als diese Kolonie durch neues Wachstum dank neuer Arbeiter nicht mehr die nötigen Kapazitäten bot, wurde in den 1920er Jahren eine zweite Kolonie auf der Ober- und Unterdelle errichtet. Beide Kolonien existieren noch heute. .

Wo genau befindet sich der Bahnhof Dortmund-Bövinghausen

Informationen zur Verkehrsanbindung

Der Vorort von Dortmund verfügt außerdem über sechs Bushaltestellen, die von drei Linien (378, 20 Minuten Abstand, Bogestra; 462 / NE9, 20 Minuten Abstand / Tag, DSW21) bedient werden, sowie einen Bahnhof der Deutschen Bahn AG, an dem sich der Bahnhof befindet. Die Regionalbahnlinie 43 (Emschertal-Bahn) verkehrt im Stundentakt und verbindet Bövinghausen mit der Innenstadt in der einen Richtung und mit Castrop-Rauxel, den Hauptbahnhof Wanne-Eickel und Dorsten in der anderen. Die Strecke wird seit Dezember 2015 von DB Regio NRW betrieben, nachdem die NordWestBahn zuvor Ausschreibungen für den Betrieb der Bahnstrecke für die Jahre 2007 bis 2015 gewonnen hatte.

Hotels in der Nähe des Bahnhofs

Mietwagen-Suche für Dortmund

Letzten Meldungen vom Bahnhof

Pin It on Pinterest

Share This