Krefeld

Kurztrip nach Krefeld

Die ehemalige „Stadt aus Samt und Seide“ Krefeld liegt am Westufer des Nieder-Rheins. Die Seidenproduktion machte die Stadt im 18. und 19. Jahrhundert wohlhabend. Heute ist Krefeld eine moderne Stadt mit einer großen Theater- und Kunstszene und vielen Freizeitangeboten, wie dem Krefelder Hippodrom mit Bauten aus der Jugendstilzeit oder dem Botanischen Garten. In der Stadt gibt es interessante Museen, wie das Deutsche Textilmuseum oder das Haus der Seidenkultur.

Die Innenstadt lädt zum Shoppen ein. Besonders beliebt ist Krefeld als Einkaufsstadt bei Besuchern der Niederlande. Die Stadt verfügt über eine sehr vielfältige Kulturlandschaft mit dem Krefelder Stadttheater und vielen weiteren Theatern, wie dem Theater am Marienplatz oder dem Puppentheater „Krieewelsche pappköpp“. Die Kulturfabrik Krefeld und der Jazzkeller Krefeld sind über die Grenzen der Seidenstadt hinaus bekannt. Zu den beliebten Attraktionen der Stadt zählt der berühmte Krefelder Zoo mit über 1.200 Tieren.

Reise-Angebote nach Krefeld

Beliebte Hotels in Krefeld

Dank seiner privilegierten Lage am linken Rheinufer in der Metropolregion Rhein-Ruhr ist Ihr Hotel in Krefeld bestens angebunden. Städte wie Duisburg, Düsseldorf und Köln, aber auch Nijmegen und Venlo in den Niederlanden sind über die Autobahnen A 40, A 44 und A 57 sowie gut ausgebaute Bahnlinien gut zu erreichen. Als viertgrößter Binnenhafen Nordrhein-Westfalens ist der Rheinhafen Krefeld auch ein wichtiger Handelsknotenpunkt. Auch an den Flugverkehr ist die Stadt sehr gut angebunden: Der Flughafen Düsseldorf International ist in nur 20 Minuten mit dem Auto zu erreichen. Die Straßenbahn, Straßenbahnen und Busse sowie die unzähligen ausgewiesenen Radwege sorgen für eine gute Mobilität in der Stadt.

Auch wenn die Textilindustrie nicht mehr so ​​wichtig ist wie noch vor einigen Jahrzehnten, bleibt die Stadt ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Wichtige Industriezweige wie chemische Industrie, Metallurgie, Maschinen- und Automobilbau sind dort vertreten. Von entscheidender Bedeutung sind der CHEMPARK, die Outokumpu Holding Deutschland GmbH und die Deutsche Bahn AG, aber auch die Kreativwirtschaft in Design und Werbung prägt das moderne Krefeld.

Einkaufserlebnis Krefeld

Im Zentrum der Stadt Krefeld liegt der Ostwall, der mit der gut an die Infrastruktur angebunden ist. Von dort ist das Stadtzentrum nur wenige Schritte entfernt. Wer in Krefeld shoppen gehen möchte, wird schnell feststellen, dass es hier viele Geschäfte gibt. Im Zentrum der Stadt befindet sich auch ein Einkaufszentrum. Der Krefelder Schwanenmarkt ist von Montag bis Samstag geöffnet und zieht viele Gäste aus Krefeld sowie den umliegenden Gemeinden der Region an.

Der südlich gelegene Stadtteil Fischeln gehört ebenfalls zur Stadt Krefeld und verfügt über ein eigenes kleines Zentrum mit vielen Geschäften. Die Kölner Straße ist eine recht schmale Straße, die sich durch die Innenstadt schlängelt und dennoch viele Einkaufs- und Dienstleistungsmöglichkeiten bietet. Im Herzen der Nachbarschaft gibt es nicht nur Supermärkte und Bäckereien, sondern mehr für den täglichen Bedarf. Beachten Sie, dass in der Stadt Krefeld in Fischeln die Straßenbahn auch entlang der Kölner Straße fährt. Der Verkehr ist für Autos auf 30 km / h begrenzt. Vor allem während der abendlichen Rushhour kann es hier etwas voll werden, aber insgesamt ist es gut, hier einzukaufen.

Wer in Krefeld im Nordwesten der Stadt shoppen gehen möchte, findet hier jede Menge Möbel, Eisenwaren und andere Geschäfte. Entlang der Mevissenstraße befinden sich seit vielen Jahren große Möbelhäuser, die nicht nur Kunden aus Krefeld, sondern auch aus dem Umland anziehen. Die Geschäfte sind mit dem Auto mehr als einfach zu erreichen. Ob Küchen, Sofas oder Fachgeschäfte für Autos, Möbel und Holz, es gibt fast alles, was Sie zur Einrichtung einer Wohnung brauchen.

Shopping in Bochum

Shoppingtour durch Krefeld

Die Stadt Krefeld liegt am Rhein, unweit von Düsseldorf und Duisburg. Die linksrheinische Stadt hat rund 220.000 Einwohner und ist ein bedeutender Industriestandort. Krefeld ist eine der 15 bevölkerungsreichsten Städte in Nordrhein-Westfalen. Die Stadt existiert in ihrer heutigen Form seit 1929, als der Stadtkreis Crefeld

Reisen Sie mit der Bahn nach Krehfeld

Die wichtigsten Bahnhöfe für die Anreise nach Duisburg

Die wichtigsten Bahnhöfe für die Anreise nach Krefeld

Wer mit der Bahn nach Krefeld fährt, fährt entweder in Düsseldorf oder Duisburg mit dem ICE von dort im Halbstundentakt in die nur 10 Kilometer entfernte „Stadt aus Samt und Seide“. Krefeld hat sich diesen Namen aufgrund der enormen Seidenproduktion im 18. Von den Metropolen

Pin It on Pinterest

Share This